Tina-Bewegung
Kinderbewegungskurse, Psychomotorik, Ballschule

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen 


Anmeldung 

Die Anmeldung erfolgt online. Die Anmeldung ist verbindlich.

Jede/r Teilnehmer/ in ( Erziehungsberechtigte/ er  muss vor dem Training die AGB´s zur Kenntnis nehmen und bestätigen.


Kursgebühr:

Die Kursgebühr der der jeweiligen Kurse sind auf der Website einsehbar. Um die Anmeldung zu fixieren, ist soweit nicht anderes angegeben der Betrag ist bis spätestens zwei  Woche vor Kursbeginn auf das Konto von Christina Blutke einzuzahlen. Der Entgeltanspruch des Anbieters entfällt nicht dadurch, dass ein Teilnehmer absagt oder zum Kurstermin nicht erscheint, dies gilt auch bei einem unverschuldeten Fernbleiben des Teilnehmers , etwa aufgrund einer Erkrankung.

Bei Nichtteilnahme eines gesamten Kurses ist dieser frühzeitig zu stornieren, damit der Platz wieder freigegeben werden kann. 


Stornierungsbedingungen:

Kostenlose schriftliche Stornierung bis vier Wochen vor Kursbeginn

Bei einer Stornierung bis zwei Wochen vor Kursbeginn werden 70 % des Kurspreises zurückerstattet. 

Bei einer Stornierung bis zwei Wochen vor Kursbeginn werden 50% des Kurspreises zurückerstattet

Bei einer Stornierung eine Woche vor Kursbeginn werden 25% des Kurspreises zurückerstattet.

 Danach und bei Kursbeginn kann die Kursgebühr nicht mehr zurückerstattet werden.

Mögliche Nebenabsprachen sind immer mit Christina Blutke persönlich zu treffen und schriftlich zu dokumentieren.


Kursbelegung/ Kursangebot/ Leistung:

Christina Blutke ist berechtigt, eine maximale Teilnehmerzahl pro Kurs festzulegen, wenn dies aus organisatorischen Gründen oder im Interesse der Teilnehmer/ innen erforderlich ist.

Generell muss eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Teilnehmer/ innen erreicht sein, damit ein Kurs stattfinden kann. 

Christina Blutke ist berechtigt , aus organisatorischen Gründen, bei Betriebsferien oder an gesetzlichen Feiertagen keine Kurse stattfinden zu lassen.

Ist die Kursleitung erkrankt, wird dies so früh wie möglich bekanntgegeben.

Kurzfristige sowie langfristige Änderungen der personellen Kursleitung bleibt Christina Blutke vorbehalten. Ein Anspruch auf die Durchführung eines Kurses durch eine/n bestimmte/n  Kursleiter/ in besteht nicht.

Sollte aus Gründen höherer Gewalt die angebotene Kursstunde nicht stattfinden, so ist der Veranstalter zu keinerlei Schadenersatz verpflichtet. Sollte es zu längerer Erkrankung der Kursleiterin kommen, behält sich Christina Blutke jederzeit eine Stundenänderung vor.

Das Kursangebot darf jederzeit in zumutbarer Weise geändert werden.

Das Kursangebot und -zeiten können dem Kursplan, so wie er auf der Website veröffentlich ist, entnommen werden.


Körperliche Einschränkungen:

Bekannte chronische oder akute Erkrankungen oder kursrelevante Beeinträchtigungen sind dem/ der jeweiligen Kursleiter/ in vor Kursbeginn schriftlich mitzuteilen. Bei Nichtangabe von körperlichen Erkrankungen und besonderer Medikamentennahme ist die/ der  Kursleiter/ in nicht haftbar zu machen.

Es ist umgehend Christina Blutke mitzuteilen, wenn ein Teilnehmer/ in am  Coronavirus SARS- CoV- 2 erkrankt ist oder Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Eine Teilnahme mit Erkältungssymptomen bzw. Symptomen des Coronavirus ist zum Schutz aller Teilnehmer nicht gestattet.

Eigenverantwortung:

Die Kursteilnahme an jedem Kurs ist mit einem Verletzungsrisiko verbunden. Der Kursteilnehmer/ in und ihre Begleitperson trainieren auf eigenen Versicherungsschutz.


Haftungsausschluss:

Die Kursteilnahme, sowie der Weg zum oder vom Kurs erfolgt auf eigene Gefahr! Christina Blutke haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ( d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf). Schadenersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen. Die Kursleiterin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, sowie für Unfälle jeglicher Art vor, während und nach dem Kurs gegenüber Kursteilnehmern oder Dritten. Die Kursleiterin haftet nicht für Unfälle, die durch Nichteinhalten der Sicherheitsanweisungen/ Trainingsanweisungen oder durch falsche Angaben des Teilnehmers zu seiner körperlichen Verfassung verursacht werden. Sind Sehhilfen/ Hörhilfen erforderlich, übernimmt die Kursleiterin keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung. Für Beschädigung oder Verlust von persönlichen Gegenständen wird keine Haltung übernommen, auch nicht, wen diese Gegenstände in Obhut der Kursleiterin gegeben werden.

Mutwillige Zerstörung oder unsachgemäßer Gebrauch von Räumlichkeiten, Trainingsgeräten/ Material wird dem Kursteilnehmer bzw. Erziehungsberechtigtem in Rechnung gestellt.


Aufsichtspflicht:

Die Aufsichtspflicht obliegt während der gesamten Eltern- Kind-Kurszeit, sowie während des Besuches in den Räumlichkeiten den die Kinder begleitende aufsichtspflichtigen Personen ( Eltern, Großeltern, Angehörige etc.).

Bei Kursen, die ohne die Teilnahme von Begleitpersonen stattfinden, obliegt die Aufsichtspflicht den Kursleitern. Die Begleitpersonen müssen bis Ende Beginn und pünktlich zum Ende des Kurses anwesend sein und ihre Kinder wieder in Empfang nehmen. Die Begleitpersonen haften für sämtliche Schäden, die durch die Verletzung der Aufsichtspflicht entstanden ist.

Es ist schriftlich mitzuteilen, wenn eine andere Person das Kind nach Kursende abholt, als die bringende Person oder als auf dem Anmeldeformular vermerkt.


Sonstiges:

Glasflaschen sowie Speisen dürfen NICHT mit den Kursraum genommen werden. Schuhe sind bei Betreten der Räumlichkeiten auszuziehen. Rauchen ist in den gesamten Räumlichkeiten sowie im Eingangsbereich untersagt. Die Kurse finden ausschließlich barfuß oder in  rutschfesten Schuhen mit weicher Sohle z.B. Lederpuschen statt.

Die Teilnehmer/innen sowie deren Begleitpersonen haben sich  zu jeder Zeit an die aktuell geltenden Coronamaßnahmen zu halten. Werden diese nicht befolgt, ist die Kursleitung dazu befugt , den Teilnehmer/ die Teilnehmerin bzw. deren Begleitperson aus dem Kurs auszuschließen.



Datenschutz:

Die Übermittlung, persönlicher und unternehmensbezogenen Daten des Kursteilnehmers werden von Christina Blutke ausschließlich zu Zwecken der Vertragsabwicklung gespeichert. Dem Kursteilnehmer ist dieses bekannt und er willigt ein, dass seine für die Durchführung der Dienstleistung notwendigen persönlichen Daten gespeichert und genutzt werden.

Die Kursleitung darf, sofern dem nicht schriftlich widersprochen wird, während der Kurse Bilder von den Kursteilnehmern machen und diese für Werbezwecke nutzen. Mit Ausnahme vorheriger schriftlicher Absprache, müssen die Kursteilnehmer unkenntlich gemacht werden.


                                                                                                                                                                                              Stand 22.08,2020

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram